Die Regionalgruppe Rotenburg (Wümme)

Foto Regionalgruppensprecherin
Kirsi Lindemann

Sprecherin

Foto Regionalgruppensprecherin
Petra Meyer

Sprecherin


Die Regionalgruppe Rotenburg/Wümme wurde im September 2019 mit 10 Mitgliedern gegründet und entstand aus dem Wunsch heraus, die Qualität in der Kindertagespflege weiter zu steigern und die Kindertagespflege in der Öffentlichkeit zu repräsentieren.

Die Regionalgruppe Rotenburg/Wümme bei der Gründung

Fortbildungen

  • 15.02. Alleine? Das muss nicht sein!  Kursnr. 221-30303, 19-21:15 Uhr, VHS Zeven, 44,- €
  • 26.04. Gemeinsam sind wir stärker! – Die Berufsvereinigung stellt sich vor  Kursnr. 221-30405, 19-21:15 Uhr, VHS Zeven, gebührenfrei
  • 21.06. Krank sein? Das kann ich mir nicht leisten!  Kursnr. 221-30320, 19-21:15 Uhr, VHS Zeven, 44,-€

Diese drei Veranstaltungen können über die VHS Zeven gebucht werden. Hier findest du die Übersicht zu den Kursen:

Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte (vhs-zeven.de)


Unsere Regionalgruppen-Treffen:

  • 12.01. Online-Stammtisch
  • 09.03. Stammtisch 
  • 11.05. Stammtisch
  • 13.07. Stammtisch
  • 14.09. Stammtisch
  • 09.11. Stammtisch

Die Stammtische stehen jeder Kindertagespflegeperson und allen Interessierten im Landkreis Rotenburg Wümme offen. Eine Mitgliedschaft in der Berufsvereinigung ist nicht notwendig. Die Stammtische in Präsenz finden im Rotationsprinzip an verschiedenen Orten im Landkreis statt. Start ist jeweils um 19 Uhr.

Wir veranstalten mehrmals im Jahr einen Stammtisch für alle Kindertagespflegepersonen aus dem gesamten Landkreis. Darüber hinaus gibt es weitere kleinere Stammtischgruppen, sowie Messenger-Gruppen zur besseren Vernetzung. Es sind alle Tagespflegepersonen aus unserer Region herzlich eingeladen, sich mit uns zu vernetzen. 
Auch wer noch kein Mitglied in der BvK e.V. ist, kann gerne an den Treffen teilnehmen, um sich ein Bild von der regionalen Arbeit der BvK e.V. zu machen. Wer sich anmelden oder weitere Infos zu den Regionalgruppentreffen oder Stammtischen erfragen möchte, wendet sich bitte per Mail an uns (s.o.).


Unsere Ziele auf Gemeinde-/Samtgemeinde-Ebene:

  • Sichtbarkeit der KTP in den Gemeinden
  • Einbeziehung der KTP in die Kita-Bedarfsplanung
  • Einbeziehung der KTP in die Kita-Bedarfplanung
  • Austausch zwischen den Kindertagesstätten und der Kindertagespflege vor Ort
  • Unterstützung der KTPP vor Ort (z.B. durch Bonuszahlungen für in der Gemeinde vergebene Plätze)

Unsere Ziele auf Landkreisebene:

  • Regelmäßiger Austausch mit dem Landkreis
  • Unterstützung der GTPs bei Platzreduzierung durch das NKiTaG
  • öffentlich zugängliche Liste aller KTPP
  • Klare Regelung für das Alter des Erste-Hilfe-Kurses bei Wiedererteilung der PE
  • Prüfung des Antrages zur Erteilung einer PE beim Datenschutzbeaftragten
  • Beantragung der Ausarbeitung eines Antrages zur Wiedererteilung der PE
  • Austausch über NKiTaG-konforme Satzungsänderungen mit Politik und LK
  • Trennung von Krankheit und anderen Ausfalltagen in der Satzung
  • Ausgleichstage für geleistete Fortbildungen

 Satzung zur Kindertagespflege

Hier finden Sie Informationen des Landkreises und die Satzung

Scroll to Top