6
Dez
2017

Petition betreffs hoher Mindestbeiträge zur KV und PV – betrifft auch uns!

Zur Petition: https://www.vgsd.de/faire-beitraege

Einkommensabhängige Beiträge für Selbstständige –

die Benachteiligung beenden!

Gesetzlich versicherte Selbstständige müssen hohe Mindestbeiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung bezahlen. Diese machen teilweise mehr als 40 Prozent ihres Einkommens aus. Viele der Betroffenen sind Frauen und Teilzeit-Selbstständige.

Die Bemessungsgrundlage ist bei Selbstständigen zudem wesentlich breiter als bei Angestellten. Auch bei einem mittleren Einkommen ergibt sich eine Belastung, die systematisch 20 Prozent höher liegt als die Beiträge, die ein vergleichbarer Angestellter und sein Arbeitgeber zusammen bezahlen.

Ab 2018 verschärft sich die Situation weiter: Künftig kann es noch Jahre später zu hohen Nachzahlungen kommen.

Zum Ende des Jahres 2018 endet die Sonderregelung, dass KTPP als nebenberuflich selbstständig eingestuft werden! Dann müssen alle den Mindestbeitrag nach der Mindestbemessensgrundlage zahlen, egal wie niedrig das Einkommen ist!

Teilen: