29
Apr
2017

Main-Kinzig-Kreis erhält 600.000 Euro für Zusatzqualifizierung der Kindertagespflegepersonen

Das Bundesfamilienministerium bewilligte rund 600.000 Euro für ein auf drei Jahre angelegtes Modellprojekt. Damit können neue Tagespflegepersonen ausgebildet bzw. schon tätige Tagespflegepersonen weiterqualifiziert werden. Die Ausbildung besteht nun neben einer sog. “Grundausbildung” mit 160 Unterrichtseinheiten und einer berufsbegleitenden Schulung mit 140 Einheiten auch noch aus einer praktischen Tätigkeit mit 80 Stunden. Die Gesamtdauer der Qualifizierung hat sich damit mehr als verdoppelt und beträgt derzeit ca. zehn Monate. Mehr Infos…

Im Mai findet dazu eine Informationsveranstaltung statt, bei der Kindertagespflegepersonen sowie Fortbildungseinrichtungen eingeladen sind. Dabei soll auch die Anerkennung der Kindertagespflege-Qualifizierung in anderen pädagogischen Berufen ein Thema sein. Mehr Infos…

Teilen: