Gründung

Gründungsphase

Die Gründung der BvK e.V. reicht nicht ohne Grund bis ins Jahr 2008 zurück. Im Vorfeld war die Verabschiedung des Kinderförderungsgesetzes, das im Jahr 2008 in Kraft trat. Hierzu hatten sich die Gewerkschaften ver.di und GEW ablehnend und abfällig über die Kindertagespflege geäußert, die nach den Plänen der damaligen Familienministerin von der Leyen in den kommenden Jahren und auf langer Sicht 30% des von den Eltern angemeldeten Bedarfs an Betreuungsplätzen für U3 bzw.Kinder im Vorschulalter abdecken sollte. Qualität und Kompetenz wurde der Kindertagespflege schlichtweg abgesprochen..

Hier wurde bereits 2008 deutlich: Die Kindertagespflegepersonen brauchen einen starken unabhängigen Berufsverband  und eine eigene Interessenvertretung auf fachpolitischer Ebene. Am 16.5.2009 gab die Berufsvereinigung der Kindertagespflegepersonen e.V. offiziell ihre Gründung bekannt. Der damalige Vorstand bestand aus 6 Vorstandsmitgliedern und 5 Beisitzern. Wahlleiter war Herr Zühlke, heute im Bundesverband für Kindertagespflege als Referent tätig.

Die Berufsvereinigung arbeitet von der Basis für die Basis, unterstützt von vielen Voll- und Ehrenmitgliedern, denen die Stärkung der Kindertagespflege ein besonderes Anliegen ist. Bundeseinheitliche Regelungen, eine leistungsorientierte Bezahlung, Verbesserung der Sozialleistungen und Umsetzung sowie Einhaltung der Richtlinien nach SGB VIII sind die Kernziele unserer Forderungen. Mehr dazu entnehmen Sie bitte unserem  Positionspapier.